BMX Helm für Kinder

junger bmx fahrer im parkOb in der Freizeit, auf einem Ausflug oder dem Schulweg - man sieht immer mehr Kinder mit einem BMX-Fahrrad. Diese Fahrräder sind nicht immer verkehrssicher ausgerüstet.

Oft fehlen wichtige Beleuchtungsanlagen, wodurch es im Verkehr (besonders bei Nacht) schwer zu erkennen ist. Deswegen ist es hier besonders wichtig, dass Ihr Kind einen passenden Helm besitzt.

Geläufige Kinderhelme sind für junge BMX-Fahrer nicht "cool" genug, deshalb ist es von Vorteil, einen Helm zu kaufen, den die kleinen gerne aufsetzen. Ein BMX-Kinderhelm ist mit (für BMX-Sportler) ansprechenden Motiven und Farben bedruckt, zudem bietet er zusätzlichen Schutz für den Hinterkopf.

Obwohl allgemein bekannt sein müsste, dass ein Fahrradhelm Leben retten kann, tragen noch immer viele Kinder beim Rad fahren keinen Schutzhelm. Im Gegensatz zu Autofahrern, die durch die Karosserie ihres Fahrzeugs und diversen Sicherheitsvorrichtungen geschützt sind, können sich Radfahrer nur mit einem Helm vor lebensgefährlichen Kopfverletzungen schützen.

Wichtige Gründe, einen BMX-Helm für Kinder zu tragen


Im Vergleich zu Fußgängern erreichen Kinder auf ihren Fahrrädern enorm hohe Geschwindigkeiten. Prallt ein Kind mit seinem Rad gegen ein Hindernis, kann dieser Unfall bereits bei Tempo 15 tödlich sein.

Jährlich verunglücken allein in Deutschland mehrere Hundert Radfahrer tödlich. Durch das Tragen eines BMX-Helms lassen sich nahezu alle Kopfverletzungen abschwächen und viele sogar komplett vermeiden.

Kaufberatung


der kopfdruck des monz

Der Monz "Ideale" mit Totenkopf-Aufdruck auf der Oberseite

Die wichtigste Aufgabe von eines Radhelms ist es, den Kopf des Kindes optimal zu schützen. Aus diesem Grund muss ein BMX-Fahrradhelm wesentlich robuster sein als sonstige Kopfbedeckungen (s. Kinderfahrradhelm Größe).

Aus diesem Grund besteht die Oberschale von einem dieser Helmart aus stabilem Hartkunststoff. Sie ist im Innern zusätzlich mit einer dicken Schicht aus Styropor gepolstert.

Das wichtigste Kriterium bei der Auswahl von einem BMX-Kinderfahrradhelms ist eine optimale Passform. Der Kinderhelm sollte weiterhin unbedingt den TÜV-Normen gerecht werden und zusätzlich das CE- und GS-Zeichen tragen, welche eine hohe Schutzwirkung des Helms garantieren (s. Fahrradhelm Kind Test).

Damit das Kind seinen Helm gern trägt, sind weiterhin ein cooles Design sowie ein integrierter Belüftungs- und Insektenschutz unentbehrlich.

Produktvorstellung - Monz Ideale


monz ideale bmx kinderhelm

Seitenansicht

Der Monz Ideale BMX Kinderhelm bietet beim Fahrradfahren dem Kopf einen sehr guten und zuverlässigen Schutz. Der Helm gefällt nicht nur wegem seinen perfekten Rundumschutz, sondern auch durch das coole Design, das Kinder anspricht. Weiterhin bietet der Fahrradhelm dem Kind einen hohen Tragekomfort.

Der Schutzhelm besitzt ein Eigengewicht von 400 Gramm. Er kann nicht nur Radfahrern, sondern auch Skateboardern zum Schutz vor Kopfverletzungen empfohlen werden. Die schwarze stoßabsorbierende EPS-Innenschale ist mit einem angenehm weichen Schaumstoffpolster ausgekleidet.

Damit das Kind auf seinem BMX-Rad nicht zu stark schwitzt, wurden in den Schutzhelm insgesamt 11 Ventilationsöffnungen integriert. Das Fliegennetz verhindert zuverlässig das Eindringen von Insekten in den Kinderfahrradhelm. Der Schutzhelm für Kinder wird der DIN-Norm EN 1078 gerecht.

Da Kindern die Optik häufig wichtiger als die Sicherheit ist, sollten Eltern ihren Kindern den optisch ansprechenden, kostengünstigen Monz Ideale, um sicherzustellen, dass der Fahrradhelm vom Kind getragen wird.

Mehr Information finden Sie auf Amazon: